Skip to main content

Ist Weidenröschen Tee im Beutel zu empfehlen?

Ist Weidenröschen Tee im Beutel zu empfehlen?Es gibt Fragen, an denen scheiden sich nach wie vor die Geister. Eine dieser Fragen ist: Welcher Tee schmeckt besser, der lose Tee oder der Tee im Beutel? Diese Frage stellt sich nicht nur beim schwarzen oder grünen Tee, sondern auch bei Kräuter- und Heilpflanzentees. Das gilt auch für den Weidenröschen Tee im Beutel, der angeblich eine schlechtere Qualität hat als der frisch aufgebrühte Tee. Alle, die in Eile sind, greifen wahrscheinlich zum Weidenröschen Tee im Beutel. Alle leidenschaftlichen Teetrinker zum losen Tee – aber wer hat recht?

Wo ist der Unterschied?

Dass Weidenröschen Tee sehr gesund ist, daran gibt es keinen Zweifel. Aber wie sieht es mit der Qualität aus? Kann der Weidenröschen Tee im Beutel oder doch der lose Tee überzeugen? Wird der Tee aus den Blüten des Weidenröschens frisch zubereitet, sorgt das heiße Wasser dafür, dass sich die Blüten ausdehnen. Dieser Vorgang setzt viel Aroma frei und der Tee schmeckt intensiver. Damit die Blüten in den Teebeutel passen, müssen sie klein gehackt werden und dabei geht nach Ansicht von Befürwortern des losen Tees viel vom Aroma verloren. Die Teile, die in den Teebeutel kommen, sowie die losen Blüten des Weidenröschens stammen von derselben Pflanze. Dass die zerkleinerten Teile eine schlechtere Qualität haben, kann also nicht sein. Ebenfalls stimmt nicht, dass es sich bei Weidenröschen Tee im Beutel um Abfall bei der Teeherstellung handelt.

Weidenröschen Tee im Beutel – ein echter Verkaufsschlager

Nicht nur Weidenröschen Tee im Teebeutel ist ein echter Verkaufsschlager. Auch andere Teesorten lassen sich im praktischen Beutel besser an die Frau oder an den Mann bringen als lose Sorten. Die Zubereitung des Beuteltees ist einfacher und schneller, als das bei losem Tee der Fall ist. Die Schnelligkeit ist jedoch sowohl ein Vor- als auch ein Nachteil. Anders als beim losen Tee kann der Teetrinker beim Weidenröschen Tee im Beutel bei der Dosierung nicht mitreden. Die Menge im Teebeutel ist immer gleich, der Teetrinker kann nur entscheiden, wie stark der Tee wird. Für den Tee im Beutel verwenden die Hersteller keinen qualitativ hochwertigen Tee – dieses Argument wird immer wieder gebracht, wenn es um Tee im Beutel geht. Das mag auf einige Teesorten vielleicht sogar zutreffen, bei Heil- und Kräutertees ist das jedoch eher nicht der Fall.

Eine stets gute Qualität

Besonders bei Kräuterteesorten wie dem Weidenröschen Tee ist Qualität wichtig. Daran halten sich auch die meisten Hersteller. Weidenröschen Tee im Beutel wird ebenso sorgfältig ausgewählt wie der Tee, der lose verkauft wird. Wer sicher sein möchte, dass sein Tee aus den Blüten des Weidenröschens tatsächlich einer erstklassigen Qualität entspricht, sollte seinen Tee im Reformhaus oder in einem speziellen Teeladen einkaufen.

Fazit

Alle, die gerne Kräutertee trinken und von der Wirkung des Weidenröschen Tees profitieren möchten, sollten einfach einen Kompromiss machen. Falls es vielleicht am Morgen schnell gehen soll, dann ist der Beutel mit dem Weidenröschen Tee die beste Lösung. Selbst wenn man nicht über die Dosierung entscheiden kann, die Zeit, in der der Tee zieht, bestimmt jeder selbst. Am Abend, wenn entsprechend mehr Zeit ist, darf es dann der lose Tee sein.

Bild: @ depositphotos.com / ChamilleWhite

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (315 Bewertungen, durchschnittlich: 4,85 von 5)

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von weidenröschen-tee.de
Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 16.11.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben